CLICK HERE FOR FREE BLOGGER TEMPLATES, LINK BUTTONS AND MORE! »
ღ Ich begrüße jeden meiner Leser ganz ღlich. Nehmt euch eine Tasse Kaffee oder Tee und lest in Ruhe meinen Blog. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst. Danke! ღ ~ ღ Hello and welcome to all my lovely readers. Grab a cup of coffee or tea and read my blog. Please leave me a comment, this would makes me happy. Thanks! ღ ~

Sonntag, 30. Oktober 2011

Mein Taler-Spar-Tipp

Hallo ihr Lieben,

werde mal versuchen, eine Serie draus zu machen, denn das Geld liegt ja nicht auf der Straße rum und ich denke mal, dass wir alle gerne ein bisschen für den Sparstrumpf haben möchten. Oder?

"Mein Taler-Spar-Tipp"

Gelesen hatte ich davon schon oft, nur war ich bisher immer skeptisch. Doch irgendwann hatte ich dann sogar Vergleichsbilder von vorher und nachher gesehen. Und dann "musste" ich es einfach ausprobieren.

Worum es sich handelt? 

Um (ihr werdet es vermutlich nicht glauben) selber hergestelltes Waschmittel. Ich habe es in Flüssigform und Pulverform gesehen. Angefangen habe ich erstmal mit der Pulverform. Und ich bin BEGEISTERT!

Falls ihr es auch ausprobieren wollt, hier die "Zutaten":

~ eine Kernseife (habe ein 3er Pack gekauft, hat mich 1,19 € gekostet)
~ eine Packung Waschsoda (hat mich 0,99 € gekostet)
~ eine Packung Fleckenentferner (kam ebenfalls 0,99 €)

(ach und eine kleine Reibe haben wir noch zusätzlich gekauft, denn ich wollte nicht die nehmen, womit ich dann unser Gemüse reibe...)

Und hier die Herstellung:

Ihr reibt eine Kernseife, wiegt dieses Kernseifenpulver dann ab (bei mir ergab es 150 g), wiegt dann jeweils von dem Waschsoda und dem Fleckenentferner die gleiche Menge ab, gebt alles zusammen in einen Behälter, den ihr verschließen könnt, und verrührt alles ordentlich.

Die Benutzung:

Pro Waschladung benötigt ihr nur 2 EL. Sollte die Wäsche doch mal mehr verdreckt sein, dann gebt ihr noch einen EL mehr hinzu oder noch etwas Fleckenentferner.

Das Ergebnis:

Ich bin total begeistert von dem Ergebnis. Die Wäsche ist weich (und das liegt nicht nur am zusätzlich verwendetem Weichspüler, denn den Gleichen habe ich vorher auch immer verwendet), sie duftet gut, ist total sauber und (ich finde) die Farben leuchten viel intensiver. 

Fazit:

Ich werde noch das Flüssigwaschmittel ausprobieren, aber für mich steht jetzt schon fest, dass ich kein teures Waschmittel mehr kaufen werde!

Wenn genug Interesse besteht, dann würde ich mir bei der nächsten Herstellung (die bald sein wird, denn ich habe vor diesem Post genug "für euch" getestet), einige Fotos machen und ein Tutorial draus machen! Interesse?

Es herzt und grüßt euch,

eure

Freitag, 21. Oktober 2011

30 oder 100... Egal!


Mein herzallerliebster, weltenbester, zuckersüsser Herr Seelenfein,

an Deinem heutigen Ehrentag wünsche ich Dir von Herzen nur das Beste.

Dein Burzeltag hat zwar nicht so stattgefunden, wie Du es verdient hast, aber Du wolltest ja eh nicht feiern... ;o)

Dafür waren wir heute ganz offiziell in unserem neuen zu Hause.

Und Du bist nicht alt, vielleicht fühlst Du Dich manchmal so, aber Du bist im Herzen jung geblieben und das wirst Du auch immer bleiben. Wir sind halt anders als andere... ;o) Und das ist gut so!

Ich liebe Dich, auch wenn Du 100 bist. 

Ich kann es gar nicht oft genug sagen, 

Du bist das Beste was mir je passiert ist. (Mit unseren Kindern natürlich!)

Ich herze Dich und freu mich schon, wenn Du dann nachher zu Hause bist!

Deine (hoffentlich für Dich auch weltenbesten) Frau

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Der Herbst ist da und mit ihm...

...die Kälte (für einen Herbst sogar sehr dolle Kälte - wie ich finde *bibber, frier*)

...die vitaminreichen Mandarinen - hab gestern die ersten für dieses Jahr gekauft, heute die erste gegessen und bin erstaunt, wie gut die schon schmecken. Süss, trotzdem leicht säuerlich, kernlos und schön saftig. Einfach lecker.

...die Lust auf warmen Tee, eingemummelt in eine Decke auf der Couch...

...huch, eine Couch in dem Sinne gibt es im Hause Seelenfein ja gar nicht mehr. Und deshalb gehören für uns zu diesem Herbst...

...Umzugskisten!

Es ist bald soweit, wo ist nur geblieben die Zeit...
...gepackt werden die "sieben" Sachen...
...husch, husch, es gibt einiges zu machen. ;o)

Aber wir freuen uns ja alle auf die neue Wohnung. So richtig schön werden wir es uns machen. 

Klar ist unsere jetzige Wohnung schön, aber irgendwie nicht mehr sooo gemütlich. Fast nichts hat mehr seinen Platz, wo es hingehört. Mit einer Person mehr kann sich so einiges verändern... Und auch wenn der kleine Mister Seelenfein noch nicht viel hat, Platz für seine Sachen braucht er ja trotzdem.

Little Miss Seelenfein wollte ja, dass der kleine Mann mit in ihr Zimmer zieht (find ich ja tooooooootal süss von ihr), aaaaaaaaaaber...

... 1. soll sie sich auf die Schule konzentrieren können und wenn sie jede Nacht von ihrem Brüderchen geweckt wird, kann sie das irgendwann wegen Müdigkeit nicht mehr.

... 2. soll sie mal ruhig IHR Reich haben. Ihr pink/lilanes Zimmer... Da möchte (glaub ich) sowieso kein kleiner Mann drin wohnen. ;o)

und ... 3. wäre in IHREM Reich sowieso kein Platz mehr für den kleinen Herrn.

Aus diesen Gründen hatten wir ja (mit Freude, denn lange haben wir auf den kleinen Mann gewartet - fast 6 Jahre) gerne unser Schlafzimmer hergegeben. Doch dies war wirklich nur eine Lösung, aber KEINE Dauerlösung. Ausserdem liebe ich Altbau, dieser Charme - herrlich. Wie ich mich dann da noch "künstlerisch" auslassen kann. Ick freu mir so. :o)

Und nun rückt die Zeit immer näher, die Kündigungsbestätigung für die jetzige Wohnung ist da, der Fussbodenleger war jetzt endlich in der neuen Wohnung und wir können die Schlüssel haben. *let´s doing the happy dance*

Nun heißt es bald, ganz bald ~ vorher ist morgen noch ein grosses Ereignis ;o) (auch wenn mein herzallerliebster, weltenbester Herr Seelenfein nicht an morgen denken mag...) ...

... aussortieren
... Sachen in Kisten packen
... neue Wohnung putzen
... wenigstens noch die neuen Kinderzimmern malern
... Umzug organisieren
... hinterher in der jetzigen Wohnung malern
... jetzige Wohnung dann ein letztes Mal putzen
... jetzige Wohnung dann an den Vermieter übergeben
... jetzigen Wohnung "tschüß, bye bye, auf nimmer Wiedersehen und danke für all die schönen Momente" sagen

Wir bleiben ja in unserem neuen Wahlheimatsbundesland, aber schon alleine in der Gegend hier haben wir viele schöne Momente gehabt und vorallem sind wir uns mehr und mehr sicher, dass es damals der richtige Weg war, den wir gegangen sind.

Findet ihr einen Umzug stressig oder schön?

Es herzt euch,

eure

Dienstag, 11. Oktober 2011

Mützchen "Moni"

Dieses Mützchen...



...habe ich nach dem Model benannt -> meine erste Puppe, ich habe sie damals Moni genannt.

Irgendwie erinnert die Mütze mich ein wenig an Hello Kitty. :o)

Da es für Little Miss Seelenfein aber zu klein ist und Little Mister Seelenfein nie, nie, niemals eine Mütze von mir bekommen wird, an dem eine pinke Schleife ist, ist die Mütze direkt DaWanda(rt). ;o)

Ich wünsche euch allen einen ruhigen Abend.

Es herzt und grüßt euch,

eure

Related Posts with Thumbnails